5 Anzeichen, dass mit deinen Großeltern etwas nicht stimmt!

Special zum Heimkinostart von THE VISIT

The Visit

Jeder wird doch im Alter ein bisschen komisch…
Da kann man manchmal gar nicht so leicht erkennen, ob die älteren Herrschaften wirklich am Durchdrehen sind oder nur sympathische Marotten entwickeln. Im neuen Film von M. Night Shyamalan („The Sixth Sense“) besuchen zwei Enkel ihre Großeltern zum ersten Mal. Doch irgendwas scheint mit Oma und Opa einfach nicht zu stimmen und der Besuch gestaltet sich mit zunehmender Zeit immer unheimlicher. Da kommt natürlich die Frage auf: Bringe ich Oma noch ihren Tee oder nehme ich die Beine in die Hand und versuche, möglichst viel Distanz zwischen mich und die Greise zu bringen?!
Als kleine Guideline haben wir zum Heimkinostart von THE VISIT am 04. Februar fünf eindeutige Zeichen zusammengefasst, bei denen auch der hartgesottenste Enkel misstrauisch werden sollte.

1. Sie nehmen es mit dem Erschrecken einfach zu ernst.

The Visit - Erschrecken

Es kann Spaß machen, jemanden einen kleinen Schreck einzujagen, doch bei akuter Herzinfarkt-Gefahr muss man eine Grenze ziehen.

2. Du findest sie an den unmöglichsten Stellen.

The Visit - Orte

Festgefahrene Wege verlassen, ist super. Doch merke: Ein Opa auf dem Dach ist nie ein gutes Zeichen!

3. Irgendetwas scheinen sie zu verheimlichen.

The Visit - Heimlich

Wenn sie sagen, dass du nicht in den Schuppen gehen sollst, dann gehe nicht in den verdammten Schuppen!

4. Ihr Humor wird eigenartig.

The Visit - Humor

Wer muss nicht über den guten alten „Ich erwürge meinen Enkel“-Witz lachen?

5. Sie stellen sehr merkwürdige Regeln auf…

The Visit - Regeln

… und kein Mensch weiß, was passiert, wenn man die bricht!

Diese fünf Regeln sind natürlich nur Anhaltspunkte. Wer den Horrortrip zu Oma und Opa ganz genau sehen will, holt sich am 04. Februar THE VISIT auf DVD oder Blu-ray!

Bilder und Quelle: © Universal Pictures / Universal Pictures Pressemitteilung

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title="" onclick=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

2 Shares
Teilen2
Twittern
+1