Be my Cat: A Film for Anne

Filme
Follow

Be my Cat: A Film for Anne – Erster Trailer

Laut Regisseur Adrian Tofei handelt es sich bei Be my Cat: A Film for Anne um den ersten Found Footage Beitrag aus Rumänien. In diesem Beitrag verrate ich Euch worum es geht und zeige Euch den ersten Be my Cat: A Film for Anne Trailer.

Darum geht es in Be my Cat: A Film for Anne

Ein junger Mann ist besessen von dem Wunsch einen Film mit und über die Hollywood Schauspielerin Anne Hathaway zu drehen. Alles was ihm dafür noch fehlt ist Anne.
In seinem Film soll es um einen jungen Mann gehen, der von einer hübschen Schauspielerin besessen ist. Und damit er seine Angebetete davon überzeugen kann in seine Heimat nach Rumänien zu kommen, dreht er vorab ein paar Szenen mit Schauspielerinnen aus seiner Heimat vor und zeichnet nebenbei auch eine Art Tagebuch und persönliche Nachrichten an Anne auf.
Er ist überzeugt davon, dass sie gemeinsam die Welt verändern werden. Doch während der Dreharbeiten ufert seine Besessenheit immer weiter ins Extreme ab. Die Grenze zwischen Realität und Fiktion verschwindet für ihn und das hat katastrophale Auswirkungen…

Be my Cat: A Film for Anne feiert seine Weltpremiere auf dem diesjährigen Fantasporto – Oporto International Film Festival am 01.03.2015.
Laut Adrian Tofei ist es das zweitwichtigste Filmfestival der Welt für Horror und Fantasy Filme. Dort haben unter Anderem schon George A. Romero, David Cronenberg und John Carpenter ihre Filme gezeigt. Der spanische Found Footage Schocker REC wurde dort 2008 sogar mit dem Award für den besten Film ausgezeichnet.

Der Trailer sieht bis jetzt zwar nicht super spektakulär aus, aber die Story klingt ziemlich interessant. Ich bin schon gespannt wann der Film auf Blu-ray oder DVD erhältlich sein wird. Ich halte Euch natürlich weiter auf dem Laufenden und werde berichten, sobald sich etwas Neues ergibt.

Weitere Infos zum Film findet Ihr auch auf der offiziellen Homepage und auf Facebook.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title="" onclick=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*