Paranormal Demons | Bildmaterial für den Found Footage Schocker von David Brückner

Paranormal Demons - Besprechung am Set

Am kommenden Wochenende eröffnet das Weekend of Hell in Oberhausen wieder seine Pforten. Und pünktlich zu diesem Anlass gibt es neues Bildmaterial für David Brückners Found Footage Schocker Paranormal Demons.

In diesem Beitrag zeige ich Dir das offizielle Filmposter, andere coole Bilder und verrate Dir, wo Du erste Szenen aus dem Film sehen kannst.

Paranormal Demons auf dem Weekend of Hell

Am 8. und 9. April werden in der Turbinenhalle in Oberhausen die Tore zur Hölle geöffnet… na ja, fast 😉 Denn an diesem Wochenende findet dort das Weekend of Hell statt.

Auf dem WoH erwarten Dich viele Stars aus der Horrorszene, Konzerte, kostenlose Filmscreenings, Blu-ray / DVD Verkauf und vieles mehr.

Natürlich sind auch Regisseur David Brückner und sein Team vor Ort und haben das Filmposter, ein Artwork und erste Szenen aus Paranormal Demons im Gepäck.

Paranormal Demons Filmposter + Artwork + Moloch-Fotos

Als kleinen Vorgeschmack auf das, was Dich dort erwartet, zeige ich Dir jetzt das offizielle Filmposter, das Artwork uuuuuund zwei coole Bilder des Bösewichts Golem, der übrigens von Moloch gespielt wird.

Paranormal Demons Filmposter

Paranormal Demons Poster

© Eddy Graphics

Paranormal Demons Artwork

Paranormal Demons 80s Artwork

© itwaitsart

Erinnert mich irgendwie ganz leicht an Stranger Things, Dich auch?

Golem

Moloch in Paranormal Demons

© Björn Mus

Moloch in Paranormal Demons

© Björn Mus

Coole Fotos, oder? Mir gefallen sie richtig gut. Ich freue mich schon auf den Moment, wenn ich den Film das erste Mal sehen kann.

Bist Du am Wochenende auch auf dem WoH? Wenn ja, dann triffst Du dort nämlich vielleicht auch mich 🙂

Beitragsbild: © Ghost Pictures (ghostpictures.de)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title="" onclick=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

7 Shares
Teilen7
Twittern
+1