Blair Witch – Update zur Handlung

Blair Witch Szenenbild

Inzwischen ist ja bekannt, dass es sich bei Adam Wingards neuem Found Footage Schocker The Woods eigentlich um den Film Blair Witch handelt, einem Sequel zu einem der erfolgreichsten Wackelkamera Filme überhaupt. Nachdem die Katze aus dem Sack gelassen wurde, wurde nun auch die Handlungsbeschreibung angepasst. In diesem Beitrag verrate ich Dir jetzt, worum es in Blair Witch geht.

Darum geht es in Blair Witch

Blair Witch Poster

© Lionsgate / Studiocanal

20 Jahre nachdem Heather Donahue und ihre beiden Freunde in „The Blair Witch Project“ in den Black Hills Wäldern verschwanden, macht sich Heathers Bruder James (James Allen McCune) zusammen mit seinen Freunden Peter (Brandon Scott) und Ashley (Corbin Reid) und der Filmstudentin Lisa (Callie Hernandez) auf, die Umstände des Verschwindens zu erforschen. Dass sich der Gruppe zwei Einheimische anschließen, um sie durch die Wälder zu führen, stimmt sie zunächst zuversichtlich. Doch schon bald wird ihnen klar, dass die Legende um die Hexe von Blair furchterregender ist, als sie es sich je hätten vorstellen können…

Die Hauptrollen in Blair Witch spielen James Allen McCune (Shameless), Brandon Scott (Ralph Reichts), Corbin Reid (Disney Star Darlings) und Callie Hernandez (La La Land). Gedreht wurde unter der Regie von Adam Wingard (V/H/S, You´re Next) nach einem Drehbuch von Simon Barrett (You´re Next, The Guest) und mit Roy Lee (The Ring, The Grudge, The Strangers, It), Steven Schneider (Paranormal Activity, Insidious), Keith Calder und Jessica Wu (You’re Next, The Guest) als Produzenten.

Quelle: Studiocanal

Ich freue mich von Tag zu Tag mehr auf den 06.10.2016, dann nämlich läuft Adam Wingards Blair Witch in unseren Kinos an. Und bis jetzt sieht alles danach aus, als wenn auch das Sequel ein riesen Hit werden könnte.

Hier kannst Du nochmal einen Blick auf den aktuellen Trailer werfen.

Blair Witch Trailer

Bist Du auch schon so gespannt auf das neue Treffen mit der Hexe von Blair?

Bild: Valorie Curry stars as ‚Tamara‘ in BLAIR WITCH. Photo Credit: Chris Helcermanas-Benge

3 Comments

  1. Na wenn das mal kein Flop wird!? Solangsam reicht es echt mit den ganzen Geisterfilmen. Das Thema ist sowas von ausgelutscht! Fällt denen nix neues mehr ein??

    Reply
    • Hi Sash,

      vielen Dank für Deinen Kommentar. Die Flop-Gefahr ist natürlich recht hoch. Bis jetzt wirkt das Ganze auf mich aber schon sehr positiv. Nach dem Kinostart wissen wir es dann ja ganz genau 😉
      Geister und Dämonen sind in der Tat ein sehr beliebtes Thema, aber wenn sie gut gemacht sind, sind sie ja auch nicht verkehrt.

      Gruß
      Flo

      Reply
  2. Ich freu mich wie ein frisch paniertes Schnitzel auf den Streifen. Und dass das Genre noch lange nicht tot ist, haben für mich viele Filme der vergangenen Zeit gezeigt. Als Paradebeispiel gelten für mich: „The Possession Of Michael King“ (kein Film hat mich in letzter Zeit so überrascht), oder auch „The Forest“. Ich bin und bleib Fan von Geistern und Dämonen. Wenn das dann auch noch mit FF gekoppelt ist, umso besser 🙂

    Reply

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title="" onclick=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

16 Shares
Teilen16
Twittern
+1