Ich höre auf

Ich höre auf

Lange lange lange Zeit haben Found Footage Filme einen Großteil meiner Interessen ausgemacht. Ich habe versucht alles mögliche an Informationen in mich aufzusaugen. Leider gab es vor 4 Jahren (da habe ich mit found-footage.de angefangen) noch keine Webseiten, die sich ausschließlich mit diesem Thema befasst haben. Also entschloss ich mich dazu die Sache selbst in die Hand zu nehmen.

Das Ergebnis ist found-footage.de. Ich habe viel Zeit, Geduld und vor Allem auch Liebe in dieses Projekt gesteckt. Aber jetzt, nach 4 Jahren, ist die Luft irgendwie raus. Ich habe zwar nicht unbedingt das Interesse am Genre verloren, aber irgendwas fühlt sich anders an. Es ist nicht mehr so, dass ich die Filme gerne sehen und darüber schreiben möchte, sondern es drängt sich eher das Gefühl von Müssen auf. Es steht natürlich niemand da und zwingt mich dazu etwas zu schreiben, es ist mehr ein Druck, den ich mir selber mache. Und das ist auf Dauer nicht wirklich zielführend.

Ihr habt ja bestimmt schon gemerkt, dass es in letzter Zeit wirklich extrem ruhig auf meiner Seite war. Auf der einen Seite hängt es damit zusammen, dass es im Moment leider nicht so furchtbar viel zu berichten gibt. Auf der anderen Seite aber auch mit dem oben genannten Grund.

In den letzten Wochen habe ich daher intensiv darüber nachgedacht, wo die Reise für found-footage.de hingehen soll. Und ich bin zu dem Schluss gekommen, dass sie nun enden soll. Natürlich ist mir diese Entscheidung nicht leicht gefallen, aber ich fühle mich schon seit einiger Zeit leider nicht mehr so richtig wohl mit dem Thema.

Vielleicht ist ja jemand unter Euch, der das Steuer gerne in die Hand nehmen und die Seite fortführen möchte. Wenn das so ist, dann schickt mir gerne eine PN. Denn irgendwie wäre es auch schade um found-footage.de und die Inhalte.

Ich möchte mich bei all meinen lieben Fans und Lesern bedanken. Ihr seid der Hammer!!! Ohne Euch und Euren wäre found-footage.de nicht mal ansatzweise eine so tolle Webseite geworden, wie sie es heute ist. Und ich habe unglaublich viele coole Leute kennengelernt. Aus diesem Grund ist mir meine Entscheidung auch wirklich nicht leicht gefallen.

Selbstverständlich bin ich ohne found-footage.de nicht aus der Welt. Ich bleibe ja z.B. bei Facebook, Twitter und Co. und ich führe auch meinen anderen Blog flodji.de weiter. Ich würde mich sehr freuen, wenn wir weiter in Kontakt bleiben.

Bild: © depositphotos.com / sirylok

Passionierter Blogger, Filmfreak und ein wenig Nerd!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title="" onclick=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

13 Shares
Teilen13
Twittern
+1