Project Almanac verspätet sich

PROJECT ALMANAC

Ein Film über Zeitreisen, dessen Kinostart sich verspätet. Das klingt ja schon fast etwas lustig. Eigentlich hätte man das vorhersehen müssen *harrharrharr*
Na ja, aber der Found Footage Zeitreise Thriller Project Almanac startet nun leider doch mit recht langer Verspätung in unseren Kinos. In diesem Beitrag erfahrt Ihr mehr.

Darum geht es in Project Almanac

Für die Highschool-Freunde David und Quinn scheint ein großer Traum in Erfüllung zu gehen: Sie schaffen es, den Prototypen einer Zeitmaschine von Davids Vater in Gang zu bringen, und gestalten sich mit ein paar Zeitreisen nun die Welt, wie sie ihnen gefällt. Die ehemaligen Außenseiter und ihre Clique sind auf einmal die Stars jeder Party und genießen ihr neues Teenie-Leben in vollen Zügen, bevor es aufs College gehen soll: Festivals, bestandene Schultests und sogar ein Lottogewinn machen ihr Leben zu einem echten Abenteuer! Doch als David aus Liebe zur süßen Jessie, in die er schon lange heimlich verliebt ist, einen Alleingang unternimmt, gerät das zerbrechliche Gefüge aus Vergangenheit und Zukunft gehörig ins Wanken. Der anfängliche große Traum von Freiheit und zweiten Chancen verwandelt sich in eine spannende und verrückte Reise der Clique durch die Zeit mit unabsehbaren Folgen, und das vielleicht für die gesamte Menschheit …

Project Almanac kann schon auf eine relativ lange Geschichte von Anpassungen und Änderungen zurückblicken. So hieß der Film anfangs einfach nur Almanac, dann Welcome to Yesterday und nun Project Almanac. Mit dem Kinostart verlief es ähnlich. Erst sollte der Found Footage Thriller schon im März 2014 starten, dann gab es noch ein paar weitere Termine bis zuletzt der Termin am 29.01.2015 festzustehen schien. Aber leider scheint man sich lt. blairwitch.de nun kurz vor diesem Datum doch noch dazu entschieden zu haben, den Film erst am 05.03.2015 in unsere Kinos zu bringen.

Hoffen wir mal, dass wenigstens dieser Termin eingehalten wird. Ich halte Euch natürlich weiter auf dem Laufenden.

Bild: © Paramount Pictures

Newsletter gefällig?

Informationen zum Newsletter

Passionierter Blogger, Filmfreak und ein wenig Nerd!

Schreibe eine Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.Pflichtfelder sind mit einem * gekennzeichnet.

Du kannst die folgenden HTML Tags und Attribute nutzen: <a href="" title="" onclick=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

0 Shares
Share
Tweet
+1