Project Almanac: Zeitreisen verzögern sich

news

Erst hieß der Found Footage Zeitreise Thriller Almanac, wurde dann in Welcome to Yesterday umbenannt und heißt nun aktuell Project Almanac. Zudem verzögert sich der Kinostart auch „etwas“. Denn der Film kommt jetzt nicht mehr wie geplant im März diesen Jahres in die Kinos, sondern erst Anfang 2015.

Darum geht es in Project Almanac:

Ein paar Teenager bauen sich eine eigene Zeitmaschine und beginnen damit ihre Leben und die Welt zu verändern. Die Sache läuft aber ziemlich schnell aus dem Ruder und die Jugendlichen müssen schmerzhaft lernen, dass man nicht mit der Vergangenheit spielt.

Hier gehts zum Trailer und weiteren Infos zu Project Almanac (Welcome to Yesterday).

Vielleicht heißt der Film dann ja bald auch schon Project Yesterday oder so 😉

Gestolpert bin ich über diese Nachricht übrigens auf blairwitch.de.

Newsletter gefällig?

Informationen zum Newsletter

Passionierter Blogger, Filmfreak und ein wenig Nerd!

Schreibe eine Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.Pflichtfelder sind mit einem * gekennzeichnet.

Du kannst die folgenden HTML Tags und Attribute nutzen: <a href="" title="" onclick=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

0 Shares
Share
Tweet
+1