The Woods – Einer der gruseligsten Filme aller Zeiten

1999 versetzte die Hexe von Blair uns in Angst und Schrecken, 2007 war es Paranormal Activity und 2016 sollen mit The Woods neue Maßstäbe im Horrorbereich gesetzt werden. Hier kannst Du Dir den ersten Trailer ansehen.

Darum geht es in The Woods

Es sollte ein entspannter Campingausflug in den Schoß von Mutter Natur werden. Doch für eine kleine Gruppe von Freunden endet dieser Trip alles andere als entspannt. Denn etwas oder jemand scheint in den Wäldern schon auf sie gewartet zu haben und macht nun Jagd auf sie…

Das klingt alles schon sehr gruselig und aufregend. Ich bin auf jeden Fall schon gespannt, ob The Woods wirklich DER neue Horrorfilm wird. Der Trailer sieht auf jeden Fall schon sehr vielversprechend aus, oder was meinst Du?

Was mich besonders freut ist, dass man den neuen Horror Maßstab offensichtlich wieder im Found Footage Genre setzen möchte. Zumindest lässt der Trailer vermuten, dass es sich hier um „gefundene“ Videoaufnahmen handelt.

Regie führt Adam Wingard und das Drehbuch stammt aus der Feder von Simon Barrett. Beide sind Dir mit Sicherheit spätestens seit ihrem Mitwirken in den Found Footage Anthologien V/H/S – Eine mörderische Sammlung und S-V/H/S ein Begriff.

Der Cast setzt sich wie folgt zusammen: Callie Hernandez, James Allen McCune, Brandon Scott, Wes Robinson und Corbin Reid.

The Woods soll im September diesen Jahres in den US Kinos anlaufen. Leider steht nur mal wieder nicht fest, ob und wann wir auch hierzulande in den Genuss kommen dürfen.
Ich halte Dich aber natürlich weiter auf dem Laufenden und werde Dir sofort berichten, wenn es etwas Neues über The Woods zu erzählen gibt.

Hinweis:
Wie sich herausgestellt hat, handelt es sich bei Adam Wingards The Woods eigentlich um den Found Footage Film Blair Witch, dem Sequel zu The Blair Witch Project.

Passionierter Blogger, Filmfreak und ein wenig Nerd!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title="" onclick=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

10 Shares
Teilen10
Twittern
+1