They have come for you!

User Rating: 7

Brown Mountain - Alien Abduction

Aliens und Found Footage – kann das gutgehen? Oh ja, es kann, wie man es an dem Beispiel ‚Brown Mountain: Alien Abduction‘ bestens sehen kann. Eines vorweg: Wer für Found Footage im Allgemeinen und dazu noch für Aliens nix übrig hat, wird von dem Film enttäuscht sein. Wer sich darauf aber einlässt, kann sich prächtig unterhalten und auch erschrecken lassen.

Zur Story will ich jetzt gar nicht weiter ausholen, diese Infos könnt Ihr ja in der Besprechung von Flo nachlesen, vielmehr will ich einfach erzählen, wie mir der Film getaugt hat.

Einen der Bonuspunkte gleich zu Beginn: Die Charaktere des Films sind durchweg symphatisch, so gut wie nicht nervig und deren Verhalten (fast) immer nachvollziehbar (ist ja die größte Schwäche bei so vielen Horrorfilmen). Die Atmosphäre entsteht wie so oft sehr langsam und ruhig, bis es dann plötzlich so richtig losgeht. Absolutes Film-Highlight für mich ist die Szene im Tunnel, die einfach klasse inszeniert ist und einen so richtig packt! (Um nicht zu spoilern, werde ich keine Details nennen.) Die Aliens sehen auch richtig gut aus, auch wenn sie immer nur kurz zu sehen sind.

Die Handlung schreitet dann recht spannend voran, mit dem Typen in der Waldhütte kommt dann sogar noch etwas Hillbilly/Backwood-Atmosphäre ins Spiel, wobei der Kerl sich dann doch zu einem interessanten Charakter entwickelt. Leider ist das Finale für mich das größte Manko des Films (Achtung: kleiner Spoiler-Alarm!): Ich hätte wirklich gerne mehr vom Inneren des Raumschiffes und den Aliens gesehen! Und dann ist der Film auch schon so gut wie zu Ende! Diese Szene hätte mehr Wirkung gehabt, wenn sie nicht gleichzeitig das Intro des Films gebildet hätte. Was mich dann aber doch noch etwas mit dem Schluss versöhnt hat, war die allerletzte Szene. Also ganz wichtig ist bei diesem Film, ihn auch bis zum Ende des Abspanns anzuschauen!

Fazit: Unterhaltsam, spannend, tolle Aliens und ein paar richtig gruselige Szenen machen ‚Brown Mountain: Alien Abduction‘ zu einem lohnenswerten Bestandteil jeder Found-Footage-Sammlung!

Bild: © Ascot-Elite

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title="" onclick=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

3 Shares
Teilen2
Twittern
+11